Das Team

Wir suchen immer Mitglieder, bei Interesse könnt ihr euch gern über das Kontaktformular melden!


Aktuelle Mitglieder sind

  • Jan Lottermoser (Velodyne SLAM)
  • Xiuyan Guo (Hardware, Motion Control)
  • Benjamin Aschenbrenner (Navigation, Exploration)
  • Simon Schmitt (Navigation, Exploration)
  • Adalberto Llarena (Velodyne SLAM)
  • Irena Kpogbezan (Object Detection)

Unterstützt wird das Team von Prof. Dr. Raul Rojas, Dr. Hamid Mobalegh, Daniel Seifert und Jan Streckenbach.

  • Das Projekt wird von Prof. Dr. Raúl Rojas geleitet. Prof. Rojas entwickelt seit mehr als 15 Jahren mobile Roboter im Rahmen seiner Tätigkeit als Professor für Künstliche Intelligenz an der FU Berlin. Seine Gruppe hat in der Vergangenheit bereits komplexe robotische Systeme entwickelt, wie beispielsweise die Reihe der erfolgreichen autonomen Fahrzeuge, die seit 2011 im Berliner Verkehr im Einsatz sind.
  • Herr Dr. Hamid Mobalegh wird die technische Leitung des Entwicklungsteams übernehmen. Dr. Mobalegh hat an der Freien Universität promoviert und baut seit mehr als 12 Jahren Roboter. Er hat das Humanoiden-Team der FU Berlin von Anfang an betreut und zu internationalen Erfolgen geführt. Dr. Mobalegh verfügt über breite Kenntnisse in diversen Aspekten der Robotik, u.a. Mechatronik, Computervision, und Entwicklung von Elektronik für mobile Roboter.
  • Herr Jan Streckenbach wird die Entwicklung der mechatronischen Komponenten übernehmen. Herr Streckenbach beendet zurzeit sein Diplomstudium im Maschinenbau an de TU Berlin. Herr Streckenbach hat im Jahr 2010 die mechanischen Komponenten der humanoiden Roboter der FU Berlin übernommen.
  • Herr Daniel Seifert, Doktorand an der FU Berlin, wird die Softwareentwicklung für die mobile Plattform betreuen. Herr Seifert entwickelt seit mehreren Jahren die Steuerungssoftware für die humanoiden Roboter an der FU Berlin. Herr Seifert ist sehr gut bewandert auf dem Gebiet der Softwareentwicklung für eingebettete Systeme. Er hat auch viel Erfahrung mit der Anleitung und dem Coaching von großen Teams von Projektstudenten.